Infos zum FSJ und BFD

Was ist ein Freiwilligendienst?

Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist dein praktisches Jahr, um dich beruflich und persönlich zu orientieren, Erfahrungen zu sammeln und dich dabei für die Gesellschaft zu engagieren. Dabei wirst du durch deine Anleitung in der Einsatzstelle sowie durch das Team der Paritätischen Freiwilligendienste begleitet.

Du kannst einen Freiwilligendienst zwischen 6 und 18 Monaten absolvieren, meistens werden 12 Monate vereinbart. In der Regel beginnst du im Sommer oder im Herbst, oft ist aber auch ein Einstieg zu Jahresbeginn möglich. Du bekommst monatlich ein Taschengeld in Höhe von mindestens 451 Euro und mindestens 26 Urlaubstage pro Jahr, zusätzlich übernimmt deine Einsatzstelle deine vollständige Sozialversicherung. Du hast weiterhin Anspruch auf Kindergeld, Wohngeld und anteiliges ALG II. Außerdem sind Bildungsseminare fester Teil des Freiwilligendienstes: bei 12 Monaten Freiwilligendienst erlebst du 25 Bildungstage in Form von fünf Seminarwochen.

Einsatzbereiche

Dein FSJ oder BFD kannst du in unterschiedlichen Bereichen der Sozialen Arbeit absolvieren. In fast allen Bereichen hast du direkt mit Menschen zu tun, unterstützt diese im Alltag und sorgst für Abwechslung. Typische Aufgaben von Freiwilligen sind z. B. die Mitgestaltung von Freizeitbeschäftigungen für die Menschen in der Einrichtung, Vorbereitung von Mahlzeiten, Begleitung zu Terminen und Ausflügen oder die Unterstützung bei kleinen und großen Herausforderungen. Hier sind einige Beispiele für mögliche Einsatzbereiche:

  • Einrichtungen für Kinder und Jugendliche (z. B. Kindertagesstätten, Kindergarten, Wohngruppen, Schulen)
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen (z. B. Werkstätten, Wohnheime)
  • Einrichtungen für alte Menschen (z. B. Tageseinrichtungen, Wohneinrichtungen)
  • Einrichtungen für Menschen mit psychischer Erkrankung (Tagesstätten, Tageskliniken, Wohneinrichtungen)
  • Suchthilfeeinrichtungen
  • Schulen

Voraussetzungen

Am wichtigsten ist, dass du Freude an der Arbeit mit Menschen hast und gegenüber neuen Erfahrungen offen bist. Wenn du mindestens 15 Jahre und höchstens 26 Jahre alt bist, die Vollzeitschulpflicht erfüllt hast, dann steht deinem Freiwilligendienst nichts mehr im Wege. Interessierte ab 27 Jahren informieren sich hier.

Bewerbung

Du hast Lust auf ein FSJ oder ein BFD? Dann suche dir am besten direkt eine freie Stelle in unserer Stellenbörse, wirf einen Blick auf unsere Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung und bewirb dich. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf deine Bewerbung.

Icons Icons Icons pfeil Icons