wichtige Informationen

Einverständniserklärungen: Zum Beginn deines Freiwilligendienstes hast du von uns einen Brief mit einigen Unterlagen bekommen. Darunter war auch eine Einverständniserklärung. Diese ist für dich und für uns sehr wichtig, da einige Dinge daran hängen. Ohne deine Einwilligung können wir dir keinen Freiwilligenausweis bestellen und dich auch nicht in die Fahrgemeinschaftslisten eintragen oder Seminarfotos mit dir machen. Wenn du Minderjährig bist, benötigen wir unbedingt die unterschriebene Einverständniserklärung für Minderjährige, damit du überhaupt an den Seminaren teilnehmen und somit deinen Freiwiliigendienst absolvieren kannst.

polizeiliches Führungszeugnis: Eventuell verlangt deine Einsatzstelle ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis von dir. Dieses kannst du im Ortsamt, Bürgerbüro oder Rathaus gegen eine Gebühr beantragen. Diese Gebühr musst du aber nicht selbst bezahlen, sondern bekommst sie von deiner Einsatzstelle zurück! Sprich deine Einsatzstelle unbedingt darauf an.

Freiwilligenausweis: Es kann ein paar Wochen dauern, bis ihr euren Ausweis erhaltet. Bis dahin könnt ihr eine andere Bestätigung über den Freiwilligendienst (von der Einsatzstelle, dem Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben oder von uns) nutzen, um die Ermäßigungen zu bekommen. Wenn alle Stricke reißen, könnt ihr auch immer einen (kopierten) Vertrag vorlegen, um nachzuweisen, dass ihr ermäßigungsberechtigt seid.

Wohngeld: Eventuell hast du Anspruch auf Wohngeld während deines Freiwilligendienst. Ausführliche Informationen findest du hier.

Die Freiwilligendienste leben von dir und deinen Ideen! Damit deine Ideen auch bei uns ankommen, gibt es ein Partizipationssystem. Du hast verschiedene Möglichkeiten dich noch mehr zu engagieren und einzubringen. Nährere Informationen gibt es hier und auf den Seminaren.

Im Bundesfreiwilligendienst kannst du Vertreter wählen, die sich als Bundessprecher*innen für dich einsetzten. Ihre Website findest du hier.

Projektgruppe „Werbung an Schulen"

Im Jahrgang 18/19 haben es sich einige Freiwilligendienstleistende zur Aufgabe gemacht, Werbung für das FSJ und den BFD zu betreiben und so die Bekanntheit des Freiwilligendienstes zu steigern.

Die Projektgruppe möchte interessierten Schüler*innen aus erster Hand vom Freiwilligendienst berichten und sie über die Möglichkeiten und Chancen eines Freiwilligendienstes informieren.

Die Gruppe wird Inhalte und Präsentation einer solchen Infoveranstaltung an Schulen vorbereiten, sucht aber auch in folgenden Jahrgängen noch Unterstützer*innen in der Durchführung.

Kannst du dir vorstellen, den Freiwilligendienst an deiner alten Schule zu bewerben?

Dann melde dich bei Alina Fliege vom Team Freiwilligendienste: fliege@paritaet-sh.org

Auf unserem Instagram-Account versorgen wir euch mit Informationen zu den #Freiwilligendiensten #fsj und #bfd beim #Paritätischen in #Schleswig-Holstein. Wir nehmen euch bei unserer Arbeit mit, ihr be­kommt Einblicke in die Seminare, wie der Alltag im Freiwilligendienst so aussieht und was sonst alles in diesem ganz besonderen Jahr passiert.

Wie? Du folgst uns noch nicht? Dann einfach auf Instagram nach zwischenmenschundmeer suchen und nichts mehr verpassen!

Gerne darfst du uns auch verlinken, wann immer du etwas über deinen Freiwilligendienst in deinem Instagram-Kanal postest.

#freiwilligwertvoll #paritaet #fsj #bfd #freiefahrtfuerfreiwillige #paritätischer

Das Alumni-Netzwerk der Freiwilligendienste Schleswig-Holstein e.V. wurde von ehemaligen Freiwilligendienstleistenden gegründet. Sie setzen sich für Vernetzung und Unterstützung von Freiwilligen und der allgemei­nen Weiterentwicklung von Freiwilligendiensten in Schleswig-Holstein ein. Dazu organisieren sie regelmäßige Stammtische und Alumni-Seminare, auf denen ihr neue sowie schon erfahrene Freiwillige kennenlernen könnt.

Du möchtest den Verein durch deine Mitarbeit oder Mitgliedschaft unter­stützen oder deren regelmäßigen Newsletter mit allen Terminen für Stammtische und Seminare erhalten? Dann schreib ihnen unter alumni-netzwerk-sh@gmx.de oder besuche ihre Facebook-Seite www.facebook.com/alumninetzwerksh.

Aktuelles findest du auch hier:

Du weißt noch nicht, wie es für dich nach dem Jahr weitergehen soll oder du hast konkrete Fragen zu einem Studiengang? Dann schaue auf folgenden Seiten vorbei.

Studienbewerbung: Falls ihr plant, ab September/Oktober kommenden Jahres ein Studium zu beginnen, kann es sich lohnen, sich schon für das vorhergehende Sommersemester zu bewerben, obwohl ihr zu Beginn noch im Freiwilligendienst seid. Solltet ihr nämlich eine Zusage bekommen, habt ihr diese auch sehr sicher für das darauffolgende Semester. Euch steht nämlich laut § 34 Hochschulrahmengesetz eine „bevorzugte Zulassung" bei erneuter Bewerbung zu.

Icons Icons Icons pfeil Icons