Die Bewerbung wurde erfolgreich verschickt. Du erhältst eine Rückmeldung von der Einsatzstelle.

gern zum 01.09.2022 bzw. auf Anfrage

Kurzinfo

Die Akademie am Meer auf Sylt ist eine Bildungsstätte der Jugend- und Erwachsenenbildung, gelegen am Rand des Nordsylter Naturschutzgebiets, direkt am Meer und inmitten der einmaligen Dünenlandschaft. Die Kursteilnehmer*innen wohnen in Einzel-, Doppel- oder Mehrbetthäusern, die verstreut im akademieeigenen Dünengebiet liegen. Rund um das Jahr findet in der Akademie ein facettenreiches Bildungs- und Kulturprogramm statt. Die Akademie ist sehr daran interessiert, sich in allen Bereichen zukunftstauglich und nachhaltig aufzustellen und erhofft sich von den mitwirkenden Freiwilligen Impulse und tatkräftige Unterstützung auf diesem Weg.

Adresse

Klappholttal 1
25992 List/Sylt

Anforderungen

Mindesalter: 18
Führerschein erforderlich: Nein
Unterkunft vorhanden: Ja
Rollstuhlgerechte Einsatzstelle: Nein

Angebot

Beginn: gern zum 01.09.2022 bzw. auf Anfrage
FSJ:
BFD:
27+:

Infos zum FSJ

Hast Du Spaß am Umgang mit Menschen? Arbeitest Du gern im Team? Bist Du flexibel? Besitzt Du handwerkliches Geschick und/oder bist Du interessiert an Öffentlichkeitsarbeit? Möchtest Du in die Abläufe einer Bildungseinrichtung mit Beherbergung und Verpflegung hineinschnuppern? .....und liebst Du die Natur und das Meer? Dann bist Du bei uns richtig! In Absprache mit Dir und unter Berücksichtigung Deiner Interessen werden wir gemeinsam Deinen Einsatz planen. Dies kann z.B. sein: - Unterstützung bei der Kinderbetreuung in den Sommermonaten - Mithilfe in der Haustechnik z.B. bei der Instandhaltung des Geländes und der täglichen Vorbereitung der Seminarräume - Unterstützung der Verwaltung (z.B. Hilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit, Pflege/Überarbeitung der Homepage, Unterstützung der Rezeption) - Mithilfe in Küche und Speisesaal - Betreuung von KünstlerInnen und ReferentInnen (Konzerte, Vorträge) Gern darfst Du im Lauf Deines Einsatzes eigene Ideen einbringen und diese gegebenenfalls im Rahmen eines kleinen Projektes eigenständig verwirklichen. Ein Kennenlernen verschiedener Bereiche des Hauses ist möglich und auch gewünscht. Als Bildungsstätte sind uns offene Begegnung und gegenseitiger Respekt wichtig. Offenheit und Freundlichkeit gegenüber unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehen wir daher als Grundvoraussetzung des Freiwilligendienstes bei uns. Wenn Du Dich bewerben möchtest, schicke uns bitte die folgenden Bewerbungsunterlagen: - Einen Lebenslauf - Ein kurzes Video (bzw. einen Link zu einem kurzen Video), in dem Du erzählst, warum Du gerne in Klappholttal einen Freiwilligendienst machen möchtest, welche Fähigkeiten und Erfahrungen Du gerne bei uns einbringen würdest und was Du Dir von Deiner Zeit bei uns erhoffst.
Anzahl der FSJ- Plätze: 2

Infos zum BFD

Hast Du Spaß am Umgang mit Menschen? Arbeitest Du gern im Team? Bist Du flexibel? Besitzt Du handwerkliches Geschick und/oder bist Du interessiert an Öffentlichkeitsarbeit? Möchtest Du in die Abläufe einer Bildungseinrichtung mit Beherbergung und Verpflegung hineinschnuppern? .....und liebst Du die Natur und das Meer? Dann bist Du bei uns richtig! In Absprache mit Dir und unter Berücksichtigung Deiner Interessen werden wir gemeinsam Deinen Einsatz planen. Dies kann z.B. sein: - Unterstützung bei der Kinderbetreuung in den Sommermonaten - Mithilfe in der Haustechnik z.B. bei der Instandhaltung des Geländes und der täglichen Vorbereitung der Seminarräume - Unterstützung der Verwaltung (z.B. Hilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit, Pflege/Überarbeitung der Homepage, Unterstützung der Rezeption) - Mithilfe in Küche und Speisesaal - Betreuung von KünstlerInnen und ReferentInnen (Konzerte, Vorträge) Gern darfst Du im Lauf Deines Einsatzes eigene Ideen einbringen und diese gegebenenfalls im Rahmen eines kleinen Projektes eigenständig verwirklichen. Ein Kennenlernen verschiedener Bereiche des Hauses ist möglich und auch gewünscht. Als Bildungsstätte sind uns offene Begegnung und gegenseitiger Respekt wichtig. Offenheit und Freundlichkeit gegenüber unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehen wir daher als Grundvoraussetzung des Freiwilligendienstes bei uns. Wenn Du Dich bewerben möchtest, schicke uns bitte die folgenden Bewerbungsunterlagen: - Einen Lebenslauf - Ein kurzes Video (bzw. einen Link zu einem kurzen Video), in dem Du erzählst, warum Du gerne in Klappholttal einen Freiwilligendienst machen möchtest, welche Fähigkeiten und Erfahrungen Du gerne bei uns einbringen würdest und was Du Dir von Deiner Zeit bei uns erhoffst.

Anzahl der BFD-Plätze: 2

Infos zum BFD 27plus in dieser Einsatzstelle:

Anzahl der BFD- Plätze:
Teilzeit möglich?: 1

Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten ausschließlich im Rahmen des Bewerbungsverfahrens und der Durchführung des Freiwilligendienstes durch die Paritätischen Freiwilligendienste gespeichert und verarbeitet werden, sowie an die mit dem Bewerbungsverfahren betrauten Personen in der Einsatzstelle weitergeleitet werden. Die Bewerbungsprofile werden auf Stammdaten reduziert, wenn ein Vertrag über einen Freiwilligendienst nicht zustande kommt. Generell werden die Datensätze nach Ablauf der gesetzlich vorgegebenen Fristen gelöscht. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit einen Anspruch auf Auskunft über die von mir erhobenen Daten habe, dass ich der Speicherung meiner Daten für die Zukunft widersprechen kann und diese daraufhin in personenbezogener Form gelöscht werden. Die Weitergabe meiner Daten an Dritte, außer an die o.g. Personen / Einrichtungen, findet ohne meine Zustimmung nicht statt.

Icons �Exif��II*�������������Ducky�����<��http://ns.adobe.com/xap/1.0/� �Adobe�d�����       ����������������������������  ������!Uu6V1AST7Qr"R4Fvq23G�������Q1qR3S!r4Aa2BCs"DE� ��?�ΆP`������������������������������������������������������������������������z֥>šqoz+܍Oyri#m_4_K73ĭ=~}[�yQjfS +uYJe%O9=UUNjh,F\XOo~F=D�yV)Ss(uY%ĒIeE_1H=EENjL~d #}-Z,'}o+Ok_y}|}/ĭ=UKda_ Z{\}M{#p=U-~F6%ipz[%+PI2*#1J7 x- ~q򲎆! jFܽ4UmM+%=OaIK*iK3$m$dFxbyr jV⃖#"rl5[ʆ_|6%ipTK7opؕlod¼Ҁ����ޣ>>k<%R<uJ3:7ZR~0mx7CsL��WAy6ԑ-m!O3'D=�����uO�_!Np' / A�(Q�"2c�����;F}S|xKҥ?0y7$+19^%,mC},ԵҒ"ss(L_EOiF"M=]>΢ٳ.,6}+B *,K< l1j(g5-W*R ����kn_á;DmUFJ(e*35bfE�AmTn*SC.w4xLtDT{ٲst̠6U65:sS1CJ2_iO% GP7`ڈGM]grGd,xk+S1,UԣUZHi S9jI+IJ8j+Є>d3Xmr'I,\uRF[FHrbv݄h����wϪtO r:T&䆫cqN蟼ĶfWN " bm0~Ce=vs�Uzuƻ2o2:})]C0[r_dTo;-m9NN{G7=S>}Cŝɵq&Tұ'날FR0%VDJ$▒Qc*";ʵ֭֭mZ|*$SO)KYRS?"a-:lF)ޛ,wDkYGObڎō{&Tc3fMv6S>}Guw+V :+Zi)Rj<1<.cB&OB׫C\0ARl3WAy6ԑѶzya#1:����3渣\.)ɿ!u7S:'/-UӻBxSިԢSRRǛҖfI%:BMFDg' kqs"1Ui~{w!;D�TKT<7NAâ|%}3J=uJ]=%OCyfSK4(fDxbY2.n*Th!DGԭsP֩CLI&B^qĬgj/*~*d߰%,7Ku)zp/%}9KW5-PVr;N%k^nvvr倏]ШYnkY>K.˫]eke-r$҅%&DiJy+hCzy}4SGAxo"܄TzZNjfU%?�Aepim&$Yrd>_ z)xF5K f|Y Ѷ,{ �����QT5twOM WS❡?y}lݏE8*`{A4&�we{dt RaKxÂCDpa(haH`}?z~Ȩv[trߩon{mhyn%g4yd)xs?Pn.n(xiI  3WAy6ԑѶzya#1:����3渣\.)ɿ!u7S:'/-UӻCe%Zn$)K5)J,5\dRG{EN-i R_1<.gV<YUرk eHlԵj"JHCCKM:+,%Ir$TU�B~Cs֢ z}bcݢR_9տ5C/h|6>m:滨t/ R_:gVuXaCKLߚtL6yI|p[]:}bc)/3~kO^l}0!%æuowP:_ D<8tέ>{GKhտ5C/h|6>m:滨t/ R_:gVuXaCKLߚtL6yI|p[]E2up�������������������������������������������������������������������������Icons Icons pfeil Icons